Loading…
Home   >   Über uns   >   Aktuelle Projekte

Die über 580 Volg-Läden führten uns in die entlegensten Schweizer Täler

Der neue Aussenauftritt der Volg-Läden kommt zeitgemässer und gradliniger daher. Es wurde ganz bewusst darauf geachtet, dem gewohnten Stil treu zu bleiben, auf den ersten Blick fällt der dezente Unterschied gar nicht auf. Die gelben Wellenelemente in den blauen Balken sind weg, stattdessen sieht man gelbe Linien an den Ober- und Unterkanten der blauen Blenden. Neu läuft die Schrift im Volg-Logo ineinander und ist am Rand nicht mehr angeschnitten. Auch sind die Leuchtschriften jetzt mit nachhaltig stromsparenden LEDs versehen.

Die gute Zusammenarbeit zwischen der Volg Konsumwaren AG und der Attilio Meyer AG besteht seit 2012. Dank konstant guter Qualitätsarbeit konnten wir auch diesmal ihr Vertrauen für den grossartigen Auftrag gewinnen.

Wir blicken auf ein Jahr voller Schweizer Eindrücke zurück.

Im ersten Durchgang wurde eine Bestandsaufnahme aller Volg-Läden erstellt. Jedes Gebäude ist einzigartig und individuell, daher musste von Anfang an exakt jede Rundung, jeder Eckwinkel, jedes noch so kleine Detail erfasst werden. Mit einer Vorlaufzeit von 4 Monaten und einem Rollout von März bis September 2019 waren wir gefordert und erhielten dabei eine gute Lektion in Schweizer Geographie.

Typisch Schweiz – typisch Volg.
Die Volg-Läden sind oft Treffpunkte, wo man sich noch persönlich kennt!

«Frisch und fründlich» sorgt Volg für eine persönliche Einkaufsatmosphäre.

Die Dorfläden bieten selbst auf kleinster Verkaufsfläche ein Sortiment für den täglichen 
Bedarf, und die freundlichen Volg-Mitarbeiter/innen begrüssen ihre Kunden vielerorts mit deren Namen.

In vielen Volg-Läden sind zudem Postagenturen integriert, so dass der tägliche Einkauf bequem mit der Erledigung der Postgeschäfte verbunden werden kann. Nah, bequem, überschaubar: Wer im Volg einkauft, stellt fest, dass der kleine Dorfladen grossartige Mehrwerte zu bieten hat.